Samstag, 22. Februar 2014

[TAG] Lieblingsnagellacke

Kommentare - Kommentar hinzufügen
Wenn man sich überlegt, worüber man als nächstes bloggen kann, was mal nicht mit Reviews, Raubzügen oder Ähnlichem zu tun hat, kommt einem irgendwann in den Sinn, dass man ja auch mal seine Lieblinge vorstellen kann. Zumindest ist das bei mir so gewesen. Also habe ich heute kurzerhand alle meine Nagellacke ausgepackt, mit Erschrecken festgestellt, dass ich derzeit im Besitz von 102 Nagellacken bin (Ohne Pflegekram) und mich für meine 12 (ursprünglich waren 10 geplant) absoluten Lieblinge entschieden. Ich hatte zuerst 10, aber konnte mich einfach nicht entscheiden, also habe ich kurzerhand 12 draus gemacht... Die zwei fallen doch nicht auf ;)
Und weil auf Facebook direkt eine kleine Zählaktion losgebrochen ist, dachte ich mir, wir machen auch noch einen TAG daraus. Wir gucken uns doch alle gerne die Sachen von anderen an.

Die Regeln sind einfach und jeder kann mitmachen:
1. Stelle mindestens 5 aber maximal 12 Nagellacke auf deinem Blog vor.
2. Mit Foto natürlich. Wenn du jetzt gerade erst angefangen hast Nagellacke zu sammeln und hast erst zwei, nimm diese :)
3. Tagge soviele Blogger wie du magst, aber mindestens 3.

Ich tagge: Pingu, Samira, PiranhaPrinzessin, Jenny und Miss von Xtravaganz und jeden der mitmachen mag!

Und jetzt zum eigentlichen Post:


Mittwoch, 12. Februar 2014

Auf der Jagd... [Einkauf]

Kommentare - Kommentar hinzufügen
Wie immer auf der Jagd nach neuem Kram. Und wie immer bekommt ihr das Ergebnis zu sehen.

Today in this show:


Samstag, 8. Februar 2014

[Blogparade] Hinter den Kulissen - Wie bloggen eigentlich Pingu und Cat?

1 Kommentar - Kommentar hinzufügen
Kleinstadtprinzessin Diana hat Freitag vor einer Woche eine Blogparade gestartet, die wir sehr ansprechend fanden. Sie ruft dazu auf, zu zeigen wie es hinter den Kulissen des Blogs aussieht und macht es auch selber vor. Warum nicht mitmachen? Dachten wir uns...
Wir geben euch also heute ein paar kleine Einblicke in unseren natürlichen Lebensraum, vorwiegend natürlich die Teile, die direkt mit dem Blog zu tun haben.



Der Schreibtisch:


Pingu:

Der zweitwichtigste Ort nach dem Bett, zweifelsohne. Dieser Schreibtisch hat mich schon 550 km durch  Deutschland begleitet und steht schon seit über 10 Jahren fest an meiner Seite. Damals war er auch noch stylisch ohne Ende, heut ists halt einfach ein Schreibtisch. Wenn er aufgeräumt ist ist er sogar richtig groß musste ich feststellen. Leider ist er viel zu selten aufgeräumt. Mein PC ist unter dem Tisch verstaut, aber ein schwarzer Kasten sagt sowieso nicht viel aus. Ich liebe meinen großen Monitor, energiesparend mit LED und einem Kontrastwert, bei dem man auch noch die kleinsten Unterschiede sehen kann. Perfekt für Fotomanipulationen und künstlerisches Gepfusche - ebenso wie das Grafiktablet. Wie ihr seht habe ich keine Boxen. Da ich mit meinem Freund und unseren Mäusen das Arbeitszimmer teile habe ich gleich zwei Gründe für Kopfhörer. Zum einen will ich die Tierchen nicht belästigen, zum anderen hätten wir sonst immer das Problem, dass wir uns darum kloppen müssten wer die Musik aussuchen darf. Hier an meinem in die Jahre gekommenen Tisch schreibe ich meine Blogposts, schminke mich aber auch und mache gelegentlich auch Fotos von AMUs. Rechts neben mir, immer griffbereit ist mein ganzes Make-Up. Ihr seht es hier jetzt zwar nicht, aber stellt es euch einfach vor. So unglaublich viel ist es auch bis jetzt überhaupt nicht.

Cat:

Auch ich habe eine sehr enge Beziehung zu meinem Schreibtisch und ist der meistgenutzte Platz in meiner Wohnung. Hier verbringe ich meine Freizeit und gehe meinen Hobbies nach, schminke mich und blogge natürlich auch von hier. Mein Schreibtisch. Nun, wie man unschwer übersehen kann dominiert die Farbe Schwarz. Düsterkind und so. Rechts steht das Baby, mein PC. Selbstzusammengestellt und abgöttisch geliebt seit vier Jahren. Okay, zugegeben, der Schreibtisch ist alibiaufgeräumt, normalerweise herrscht da immer das absolute Chaos. Aber alles wichtige ist immer griffbereit: Zettel, Stift, Wattestäbchen, Handcreme, Lipbalm und Konsorten. Meine Pinsel stehen immer dort, wie auf dem Bild, in einem drehbaren Stiftehalter von TK Maxx.  Die drei von der Nagellackfront (Schwarzer Lack, Quick Dry Spray und Ridgefiller) sind immer da. Wo die Schminke ist? In zwei Schubladen in einer Kommode, die ihr nicht sehen könnt und in einem Schreibtisch-Unterstell-Nubsi. ;) Die Boxen die ihr seht sind das Z-623-System von Logitech. Der Subwoofer steht unterm Tisch. Der Monitor ist von Asus und war ein Geschenk zum Einzug von einem Freund. Der große Monitor war am Anfang gewöhnungssache, aber inzwischen absolut unverzichtbar. Deko... Nun, man sieht Spiele, ein Stück von einem Guild Wars Poster, ein bisschen Mädchenschnickel... So bin ich :D



Der Fotokram:


Pingu:

Ein Blog braucht Fotos und gewissermaßen berufsbedingt habe ich sowieso ein Faible für Fotografie, wenn auch in erster Linie die Retusche von Fotos. Nach und nach hat sich bei mir aber auch eine Art Mini-Mini-Studio angesammelt. Fotografiert wird seit nicht ganz 8 Jahren mit einer Canon EOS 350D, inzwischen in einer 80 cm Lightbox, liebevoll "Hundehütte" genannt. Wenn ich irgendwann keine Verwendung mehr für das Ding haben sollte vermiete ich es als Mannschaftszelt an die Bundeswehr. Außerdem nutze ich einen uralten Metz Mecablitz 20BC4 Aufsteckblitz mit einer Phottix Funkverbindung und eine Yongnuo YN160 LED Lampe, die auf dem Bild leider beide verdeckt sind. In Zukunft will ich die jetzigen Lampen evtl. durch zwei modernere, baugleiche Blitze ersetzen. Lightbox und LED Lampe waren übrigens Weihnachtsgeschenke von Kerlchen, der sich scheinbar langsam mit meinen Spleens anfreundet und sie sogar unterstützt, aber mehr dazu ein ander mal.


Cat:

Hachja, Fotos. Sowas schönes. Pingu und ich haben so einige Gemeinsamkeiten, Fotos gehören auch dazu. Ganz neu in der Familie ist die kleine Lightbox, die ich einfach mal schamlos nachgekauft habe, nachdem ich an Weihnachten die direkten Ergebnisse von Pingus Box sehen konnte. Nur ist meine Box wesentlich kleiner, nämlich 40cm. Aber das reicht vollkommen für Blogbilder. Ausgeleuchtet wird ganz stümperhaft mit zwei Schreibtischlampen, die nach und nach mit Tageslichtbirnen ausgestattet werden sollen. Geblitzt wird nur mit dem kamerainternen Blitz, aber we will see, irgendwann kommt vielleicht ein Aufsteckblitz dazu. Ich fotografiere mit der Canon EOS 600D, die war ein Geschenk im letzten Sommer. Das Bild auf dem sie zu sehen ist, habe ich mit meinem anderen Schätzchen, der EOS 350D gemacht, die sich ebenfalls in meinem Besitz befindet und nicht weniger geliebt wird.



Bildbearbeitung:

Pingu:

Findet kaum statt ehrlich gesagt. Klar, an AMU Bildern wird etwas gepinselt, wenn der Blitz mal wieder Farben frisst oder mir Brauenhärchen auffallen, die ich beim Zupfen übersehen habe. Aber ansonsten... bei Produktbildern habe ich meine Kameraeinstellungen inzwischen so optimiert, dass die Farben auf den Fotos den Originalen schon ziemlich nahe kommen und man da nicht mehr wirklich was dran ändern sollte. Ich retuschiere lediglich ab und an Falten von der Lightbox oder die Kante der Plexiglasscheibe, die ich als Untergrund nutze heraus. Das wars aber auch schon.

Cat:

Bildbearbeitung. Mach ich. Was ich aufgrund meiner (noch etwas) mangelnden Kenntnisse nicht direkt auf dem Bild eingefangen kriege, bearbeite ich nach. Abgesehen von der Größe und dem obligatorischen Schriftzug auf dem Bild, ist es aber nicht so unmenschlich viel, was es da nachzujustieren gibt. Jetzt mit der Lightbox muss ich noch etwas herumprobieren und da brauchs noch etwas Feintuning, aber das kommt. Ich bearbeite Bilder mit Photoshop CS2, zuvor mit Photoshop 7, das ich aber viel zu gerne mit Windows 7 gebissen hat ^^




&

Freitag, 7. Februar 2014

Illamasqua Freak Set

Keine Kommentare - Kommentar hinzufügen

I am
Exquisitely rare
Mysterious midnight blooms
Unfurling only for Luna's light
Datura, Black Davana, Poison Hemlock,
and Queen of the Night
A covert gathering of forbidden flowers
Brought together in love's darkest hour
I am magical, timeless
Utterly Unforgettable
I am bottled Midnight
I am  Freak.

Samstag, 1. Februar 2014

Die "perfekte" Augenbraue

Kommentare - Kommentar hinzufügen
Jeder wünscht sie sich, aber irgendwie haben sie immer nur andere... die perfekte Augenbraue. Wir wissen ja, Perfektion ist ein unerreichbares Ziel, aber ein bisschen optimieren lässt sich jede Augenbraue. Ich möchte euch heute meine bevorzugten Methoden vorstellen.